Der Frühling ist da!

Die Platzverhältnisse laden zum Golfen ein.

Vielleicht ist jetzt die schönste Jahreszeit für ein entspanntes Golfspiel. Der Platz präsentiert sich in einem hervorragenden Zustand, satte Fairways und spurtreue Grüns. Hier haben die Greenkeeper wahrlich hervorragende Arbeit geleistet und man erkennt die deutlichen Fortschritte gegenüber den vergangenen Jahren.

Neben diesen Merkmalen präsentiert sich der Golfplatz auch als ein Ort der Ruhe und Entspannung. Ein Blick in die Landschaft ist immer reizvoll. Ein Wolkenspiel in diesen Tagen, wie man es sonst kaum zu sehen bekommt. Der Wind treibt sein Spiel mit den Wolken, was sich eben noch als undurchdringbares Wolkenband zeigte, bricht urplötzlich auf, und die Sonne wärmt mit ihrer Kraft schon merklich.

Bei solchen Verhältnissen darf man schon mal etwas vom Sport abgelenkt sein, denn diese Jahreszeit ist ein Genuss für die Seele und Körper, besonders jetzt in der Corona Zeit.

Kommen und genießen Sie diese beeindruckende Atmosphäre.

Der Frühling naht!

Ungewöhnlich kalt gestaltet sich der Mai bisher: Wind, Regen und Hagel kennzeichnen die ersten Tage. Aber auch bei diesem Wetter findet man unempfindliche Allwettergolfer auf dem Mosel Course.
Men’s Day ist schließlich Men’s Day.
Etwas kalt, etwas windig, aber dennoch schön.
Beeindruckend ist immer wieder die herrliche Aussicht auf Eifel- und Hunsrückhöhen.
So gesehen am 5. Mai 2021.

Matchplay Auslosung

Es geht wieder los. Die Matchplay Paarungen wurden ausgelost und sollen bis zu den angegebenen Terminen absolviert sein. Die Glücksfee hat für sehr interessante Besetzungen gersorgt. Die Sieger des letzten Jahres treffen nach einem Freilos direkt in der zweiten Runde aufeinander.

Interessant wird es auch zu sehen sein, wie sich die wenigen Damen im Feld der Herren schlagen werden. Überraschungen nicht ausgeschlossen!

Bitte Kontakt aufnhemen und die Spiele rechtzeitig im Sekretariat angeben, damit die Startzeiten blockiert werden können.

Sponsoring Board errichtet

Helfertag wieder erfolgreich gestaltet

Wenn der Golfclub ruft, kommen die Helfer gerne. Auch an diesem Samstag haben helfende Hände zum Wohle des Golfclubs wichtige Arbeiten erledigt. Die Reinigung der Drivingrange war diesmal das Objekt der Begierde, ebenso Restarbeiten auf dem Platz.

Mehr Mühe als erwartet, erforderte das Aufstellen der Sponsorenwand und der Golfinfotafel. Gestein erschwerte das Ausheben der passenden Löcher, in denen die Tafeln einen sicheren Stand haben sollen. Mit vereinten Kräften und dem passenden Betongemisch wurden sie nun fest im Boden verankert.

An dieser Stelle sei noch einmal allen jetzigen und künftigen Sponsoren gedankt, die sich für die Jugendarbeit im Club engagieren. Noch sieht die Wand leer und verloren aus, aber in Kürze werden die Logos der betreffenden Firmen auf die Sponsorenwand geklebt. Eine „feierliche Eröffnung“ mit allen Sponsoren wird sicherlich zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden können.

Auf der Informationstafel werden demnächst wieder die wichtigen Hinweise für den Moselcourse zu lesen sein.

Also, bitte ein Blick auf beide Tafeln werfen.

Neuigkeiten

Neue Golfcarts eingetroffen- bequem und komfortabel

Rechtzeitig zu Ostern und definitiv kein Aprilscherz sind unsere neuen und bequemen Golfcarts eingetroffen. Noch stehen sie gut verpackt und geschützt in der Garage. Aber sobald die Witterungsverhältnisse es zu lassen, können diese Carts gebucht werden. In der kommenden Woche sollte es schon möglich sein, sofern kein zusätzlicher Regen die Bahnen zu weich macht.

Einige Stellen sind noch sehr nass und die Carts würden sicherlich Spuren hinterlassen. Bitte fragt im Sekrtariat nach der Verfügbarkeit.

Impressionen

Um die Vorfreude auf die neue Saison zu wecken, hier ein paar Impressionen aus der Saison 2020.

Nach einem langen und kalten Winter werden wir in den nächsten Tagen mit Sonnenschein  verwöhnt.

Genießt das Golfspiel und den Platz!

Ein Grund Mehr, jetzt Vollmitglied zu werden!

Seit dem Jahresbeginn ist auch der Golfclub Cochem/Mosel e.V. Mitglied in der Partnerallianz „Mein Golfclub“.

Als Vollmitglied genießen Sie das Recht, auf 45 Anlagen innerhalb Deutschlands kostenfrei oder zu einem ermäßigtem Preis zu spielen, eine Runde Golf zu spielen.

Vollmitglieder eines 9 Loch Clubs erhalten 50% Rabatt auf das reguläre Greenfee.

So manche/r wird anhand dieser Vorteile sicherlich überlegen, aus einer Businessmitgliedschaft eine Vollmitgliedschaft zu machen, denn nur den Vollmitgliedern der teilnehmenden Clubs ist dieses Vergnügen gegönnt.

Warum noch zögern?

Der schönste Platz ist vermutlich immer der eigene Golfplatz, denn hier kennt man sich aus, hier spielt man häufig die besten Runden, weil man jeden Grashalm persönlich kennt. Doch mit dieser Option, welche insbesonders unsere Vollmitglieder*innen verdient haben, machen wir den Golfsport in unserem Golfclub noch attraktiver und preiswerter.

Eine Urlaubsplanung sieht nun sicher anderes aus, den von Flensburg bis München finden sich attraktive Plätze, die man als Vollmitglied kostenfrei spielen kann.

Mehr Informationen und die Übersicht der Partneranlagen finden Sie auf der Homepage von Mein Golfclub!

Unsere DREI überzeugten!

Golfer vom GC Cochem/Mosel e.V. erfolgreich im matchplay Regionalfinale

Bei der beliebten Golfserie matchplay, die jährlich bundesweit durchgeführt wird, konnten sich Golfer des GC Cochem erfolgreich behaupten. Um die Teilnahme an einem Regionalturnier zu sichern, müssen sich alle Golferinnen und Golfer im eigenen Club gegen die clubinterne Konkurrenz durchsetzen. Nur die Sieger durften in diesem Jahr am Regionalfinale teilnehmen, da auch hier „Corona“ die Anzahl der SpielerInnen begrenzte.
In den internen matchplay Duellen des GC Cochem konnte sich bei den Damen
Katja Juchem durchsetzen, bei den Herrn war es Holger Kiesewetter (links) , und bei den AK 50 Herren hat sich Dieter Franke (rechts) die Teilnahme am Regionalfinale hart erkämpft. Somit schickte der Golfclub Cochem drei hoch motivierte SportlerIn nach Miel, damit sie dort den Golfclub Cochem entsprechend repräsentieren sollten. Soviel schon mal vorweg. Alle drei meisterten die Aufgabe souverän.
Die äußeren Bedingungen waren alles andere als gut, die ganze Woche Regenwetter und auch am Wettkampftag regnete es ununterbrochen. An ein reguläres Golfspiel war nicht zu denken, da die Fairways über und über mit Pfützen übersät waren.
Nur die Grüns boten Überraschendes:
schnell, fast zu schnell präsentierten sie sich an diesem Tag.
So manch gut getimter Putt wollte nicht zur Ruhe kommen.
Aber mit diesen Widrigkeiten hatten alle Teilnehmer zu kämpfen, somit herrschten für alle GolferInnen gleiche Bedingungen.
Sicher war aber auch, dass an diesem Tag kaum an eine Hcp-Verbesserung zu denken war. Dafür waren die äußeren Umstände einfach nicht gemacht. Schade für diese wunderschöne Golfanlage in Miel, die an diesem Tag sicher besseres Wetter verdient gehabt hätte.
So waren die Hoffnungen der „Cochemer“ sicherlich nicht sehr hoch, in einem vorderen Teilnehmerfeld zu landen.
Umso überraschender, als mit
Katja Juchem die Siegerin bei den Damen aufgerufen wurde und anschließend bei den „Best age“ auch noch Dieter Franke das Siegerticket überreicht bekam. Neben weiteren attraktiven Sachpreisen konnten die beiden „Winner“ das Ticket zum Bundesfinale lachend entgegennehmen.
Somit dürfen
Katja Juchem & Dieter Franke an dem matchplay Bundesfinale teilnehmen, welches im April 2021 auf Mallorca stattfinden wird. Herzlichen Glückwunsch. 
Auch Holger Kiesewetter schlug sich achtbar und landete in einem starken Teilnehmerfeld unter den TOP Ten.
Glückwunsch an alle drei Beteiligten, die den Golfclub Cochem würdig vertreten haben.
Ein schöner und unerwarteter Erfolg für den Golfclub und ein spannendes Bundesfinale wartet auf die Siegerin & den Sieger.

An dieser Stelle sei auch noch ein herzliches Dankeschön an die Gastgeber für das tolle Event gerichtet, sowie an die vielen Sponsoren, die eine solche Veranstaltung erst möglich machen.


Glückwunsch an alle Siegerinnen & Sieger und auf ein Wiedersehen in 2020 auf Mallorca.

Turnier Deutsche Krebshilfe

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Sonntag, den 23.5.2021
Start: 9:30 Uhr
Gebühr: EW 10,00 €, Kinder 5,00 €
Spende erwünscht!