Zu den wichtigsten und wesentlichsten Aufgaben eines Vereins gehört zweifelsohne die Jugendarbeit. Hier bietet der GC Cochem/Mosel e.V. eine ganze Reihe von Aktivitäten und Attraktionen. Schnell erlernen die Kinder unter fachmännischer Anleitung das Golfspiel und man ist erstaunt, wie sauber und schön die Jugendlichen schon nach wenigen Trainingsstunden spielen. Als Belohnung dürfen sie auf dem Eifel Course ihre ersten Runden drehen und auch dort ihr Handicap zu verbessern versuchen. Schnell haben die Kinder den „Bogen“ raus und sind dann mit Feuer und Flamme dabei.
Das bei solcher guter Jugendarbeit auch etliche Talente entdeckt werden, versteht sich von selbst. Derzeit steht mit Nina Hölzenbein ein „Kind des Clubs“ im Landeskader von Rheinland-Pfalz.


Jugendarbeit in unserem Golfclub bedeutet, die Zukunft des Clubs zu sichern und den Golfsport in seinen breiten- und leistungssportlichen Kompetenzen zu fördern.Unter diesem Motto bietet der Golfclub Cochem verschiedene Trainingsinhalte und Trainingszeiten an. In alters- und leistungsgerechte Gruppen aufgeteilt, erhalten zurzeit etwa 15 Jugendliche Golfunterricht.

Das Basistraining findet Donnerstags von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr und Samstags von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt.

Treffpunkt auf der Driving-Range!

Geleitet wird das Training von Michael Pick (PGA Professional) und Jannik Oster (C-Trainer, Jugendwart und Clubmanager des Golfclub Cochem).

Gerne können golfinteressierte Jugendliche im Rahmen von Schnupperstunden den Umgang mit den Schlägern und den kleinen weißen Golfbällen kostenlos und unverbindlich zu den o.a. Zeiten ausprobieren.

Neben der Teilnahme an zahlreichen Clubturnieren findet jährlich ein Sommer- und Herbstcamp für die Jugend sowie die Jugendclubmeisterschaften statt.Wir tun etwas für den Golfnachwuchs und haben uns auch dazu verpflichtet, die Sponsorengelder für diesen Zweck zu verwenden. An dieser Stelle gebührt einmal mehr den Sponsoren unser Dank, die erst die eine oder andere Veranstaltung für die Jugend ermöglichen.


Wenn auch Sie unsere Jugendarbeit unterstützen wollen, setzen Sie sich bitte mit unserem Pressewart in Verbindung. Herr Franke wird mit Ihnen gemeinsam die Möglichkeiten erörtern und Sie von dem Nutzen einer Partnerschaft überzeugen.


Statt Kreide und Klassenzimmer – Spaß auf dem Golfplatz

Projekttage der Realschule Plus Cochem mit „Schwung“

Mal das Klassenzimmer gegen frische Luft, Natur und Bewegung tauschen – für rund 20 Schüler der Cochemer Realschule Plus die Gelegenheit, im Rahmen der Projekttage die Sportart Golf ausgiebig kennen zu lernen. Über 80 Kinder hatten sich in der Schule u. a. für das Projekt Golf entschieden. Raphael Schymura, er betreute als Lehrer der RS Cochem dieses Projekt, konnte leider nur gut 20 Schüler mit zum Golfplatz auf dem Ellerer Berg nehmen. Die Gruppe aus den Klassenstufen 6 –  9 wäre sonst für einen 3-tägigen Schnupperkurs zu groß gewesen. Jannik Oster, Jugendwart und Trainer im Golfclub Cochem hatte ein interessantes Programm auf die Beine gestellt. Er zeigte den Kids alles, was man zum Golfspielen benötigt: Die verschiedensten Schwungarten, Koordination und auch, dass man darauf achtet, mit Schläger und Ball niemanden zu verletzten. Die Schüler waren bei bestem Wetter mit Konzentration und Begeisterung bei der Sache. Hunderte der kleinen weißen Golfbälle wurden mit Eisen und Hölzern in die Luft befördert.

Das einige schon aus dem Projekt „Abschlag Schule“ Golferfahrung sammeln konnten, zeigte sich auf der Driving-Range. Das ein oder andere Golftalent konnte auf Anhieb den Ball gut 150 m weit schlagen. Nach zwei anstrengenden Trainingstagen mit Abschlagen, Pitchen, Chippen und Putten auf Driving-Range und Übungsgrüns gab es zum Abschluss die Belohnung: jeder durfte auf dem richtigen Golfplatz sein Können auf einer 9-Loch-Runde beweisen.

Bunkerschläge wolle geübt werden.

Lehrer Raphael Schymura und Jugendwart Jannik Oster waren sich nach dem 3. Golftag einig: ein gelungenes Projekt,  welches mit Sicherheit in den nächsten Jahren von Seiten der Realschule Plus Cochem und dem Golfclub Cochem fortgeführt wird.


Nachtgolfen war das Highlight der Woche

Golfcamp des GC Cochem wieder ein voller Erfolg

„Durch das Golfcamp sind wir zu einer super Gemeinschaft zusammengewachsen. Was die golferische Seite anbelangt, habe ich in dieser Woche viel dazugelernt“, so ein begeisterter Alexander Haupts. „Das Camp war eine schöne Woche und ein voller Erfolg. In den nächsten Jahren kann es gerne so weiter gehen“, ergänzte Hannah Schunk.

Rund 20 Jugendliche, darunter auch Gäste aus Shanghai und den USA,  nahmen in den Sommerferien am Golfcamp des Golfclub Cochem auf dem Ellerer Berg teil. Neben Haupts und Schunk sowie weiteren „alten Hasen“ aus der Jugendabteilung des GC, welche im Laufe der Woche stetig ihre Technik verbesserten, waren auch Jugendliche dabei, die zum ersten Mal einen Golfschläger in den Händen hielten. Das diese vom Golfsport regelrecht infiziert wurden zeigte sich darin, das einige auf Anhieb sogar die Platzreife erlangten.

Nachtgolfen mit Leuchtbällen- der ultimative Spass

Jugendwart Jannik Oster hatte für die Jugendlichen ein interessantes Programm zusammengestellt. Professionelles und abwechslungsreiches Golftraining, gemeinsames Mittagessen im Ferienpark, Teamspiele auf und neben dem Golfplatz, Fahrt zum Klottener Wildpark, Wasserbombenschlacht , Golfturniere – und natürlich als Highlight zu später Stunde: Nachtgolfen auf dem Moselcourse. Nach Einsetzen der Dunkelheit leuchteten viele kleine Solarleuchten auf den Golfbahnen und den Grüns. Sie zeigten den jungen Golfern den richtigen Weg zum Loch. Bunt leuchtende Golfbälle flogen wie Sternschnuppen durch die Luft. Ein Golfspaß, denn die Jugendlichen so noch nicht kannten.

Die Übernachtungen in einem großen angemieteten Haus im Roompot Ferienpark rundeten die  tolle Golfwoche ab und machte die ganze Sache zu einem richtigen Camp. Abends wurde gemeinsam gekocht, gespielt oder einfach nur mal relaxt, um die Erlebnisse und Eindrücke vom anstrengenden Tag Revue passieren zu lassen. „Ich bin als Betreuerin bereits öfter auf Ferienfreizeiten gewesen. Aber diesen  tollen Zusammenhalt untereinander habe ich so noch nicht erlebt“, resümierte Ulrike Rummel, Mutter von zwei teilnehmenden Kindern und auch im Golfcamp als Betreuerin dabei.

Mit einer klaren Struktur in der Planung, professionellen Abläufen in der Durchführung hat es Jugendwart Jannik Oster geschafft, eine absolut gelungene Golfwoche für den Nachwuchs des GC Cochem auf die Beine zu stellen. Von ihm gab es aber auch ein großes Lob in Richtung der Teilnehmer für ihr vorbildliches Verhalten in so einer großen Gruppe.

Ein gemeinsames Grillen mit Vorstand, Eltern und Jugendlichen sowie die Siegerehrung mit tollen Preisen anlässlich des Abschlussturniers bildeten den Abschluss des Jugendcamps.

Nicht unerwähnt sollen die vielen Helfer des Golfcamps bleiben:

Ulrike Rummel, Elke Hölzenbein, Peter Hölzenbein, Maximilian Probst, Alex Nitsche, Eva-Maria Bergerfurth und Arian Amin.

Ein Dankeschön geht an folgende Sponsoren: VR Bank Rhein-Mosel eG, LOTTO Stiftung Rheinland-Pfalz, Mode Van Hauth Cochem, REWE XL Hundertmark Cochem, Sparkassenstiftung für den Landkreis Cochem-Zell der Sparkasse Eifel-Mosel-Hunsrück